Du bist nicht angemeldet.

WoW-Castle auf Facebook WoW-Castle auf YouTube WoW-Castle auf Twitter WoW-Castle als RSS-Feed

Vani

Anfänger

  • »Vani« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. Juni 2012, 22:45

Pvp-Tot??

ahoi freunde,

die überschrift beschreibt mein thema schon ganz gut. ich frage mich ob pvp auf castle jetzt endlich tot ist??
seit der änderung, dass ws feiertag ist zwischen 10und11 uhr usw (was ich voll gut finde!) und dem reset der arenaseason läuft kaum
noch pvp. bg lief in der zeit kein einziges mal(vllt irre ich mich) und arena lief auch nur ersten 2 wochen gut.

ich würde gerne paar meinungen und theorien hier im thread sehen woran das liegt, dass kein pvp läuft und auch allgemein der server träge geworden ist(meine meinung).

als ich gelesen hab dass so viel für pvp gemacht wird, hab ich mich gefreut, dass endlich mal wieder richtig pvp läuft. aber so ist es nicht.
ich finds traurig.

was haltet ihr davon?

gruß vani

Amumu

Anfänger

Beiträge: 4

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. Juni 2012, 23:05

bin ganz deiner meinung... mich würde es auch interresieren was plötzlich los ist... wieso keiner bg meldet

Macabros

Anfänger

Beiträge: 9

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. Juni 2012, 00:12

1. Man sollte das PVP mal ca. nen Jahr sich selbst überlassen. ^^ Keine Kontrollen usw.., sollen sich die Köppe einhauen ^^
Regulation bringt nicht immer den gewünschten Erfolg.
oder/und
2. Alle ihre PVP-Sachen abgeben und von vorne anfangen. ^^
oder/und
3. Nur noch ein Heal pro Mannschaft. ^^
So, das waren die Denkanstöße von meinen 10 für mich schreibenden Ghostwriterinnen ^^ Nette Mädels, aber alle schön "Blond" xd
Der Mist ist also nicht auf meinen Haufen gewwachesen ^^
Stehe dem Problem aber auch recht kritisch gegenüber. Alles auf eigene Verantwortung, durch Schäden durchs Lesen des Beitrags übernehme ich keine Haftung.
Gruß :D

Dome13

Anfänger

Beiträge: 4

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. Juni 2012, 06:38

Also mit den pvp sachen abgeben bringt garnichts , weil man durch die frostmarken das ganze eq wieder kaufen kann

Orbon

Gamemaster

Beiträge: 828

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 21. Juni 2012, 09:37

Ich denke, dass das pve momentan einfach mehr Abwechslung bietet als pvp. die öffnung von sindragosa macht die vorfreude auf den alten arthas noch größer und deshalb beschäftigt man sich mehr mit pve, denke ich. außerdem ist durch den kürzlichen arenareset erstmal die luft raus, das interesse muss erst neu geweckt werden.....zeit heilt alle wunden...
Den Tod als Gewissheit? Geringe Aussicht auf Erfolg? - Worauf warten wir noch?!

punti20

Schüler

Beiträge: 59

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 21. Juni 2012, 10:34

und vergesst nicht das schöne Wetter!
Viele gehen lieber raus in die Sonne und bleiben auch Abends beim Grill mit Freunden sitzen.

Es ist schon etwas ruhiger geworden, auch was raids und so angeht. (meine Meinung)

mfg.
Puntilein - Draenei / Magier = DD
Taurus - Taure / Schamane = Heal / Ele
Ingi - Gnom / Todesritter = Frosttank / Unholy folgt
Zirberl - Nachtelf / Druide = Heal/ Eule folgt

Amumu

Anfänger

Beiträge: 4

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 21. Juni 2012, 12:28

ruhiger ist nett gesagt... pvp ist ausgestorben!
was mein hauptproblem ist, dass zurzeit wenige pvp begeisterte sind... aber es sind pvp geile leute auf den server.
das die wenigstens ihr bg machen könnten wäre nice... ich habe mal in anderen server nachgeschaut wie sie mit den problem umgehen und habe folgendes gefunden:

Battleground:

Alterac Valley statt 20 Spieler 8 Spieler pro Team zum starten
Warsong Gulch statt 5 Spieler 3 Spieler pro Team zum starten
Arathi Basin statt 8 Spieler 4 Spieler pro Team zum starten
Eye of The Storm statt 8 Spieler 4 Spieler pro Team zum starten
Isle of Conquest statt 20 Spieler 8 Spieler pro Team zum starten
Random battleground statt 20 Spieler 5 Spieler pro Team zum starten

somit würden auch die geringe momentane pvp suchtis auch irn pvp bekommen

Orbon

Gamemaster

Beiträge: 828

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 21. Juni 2012, 13:47

Die Überlegung gab es bereits, wurde aber nicht aufgegriffen weil es grundsätzlich genügend spieler hier auf dem server gibt, es ist nur die motivation, die benötigt wird...aber da muss man sich als gamer auch selber ein wenig aufrappeln und nicht darauf warten, dass die serverobrigkeit was dagegen unternimmt....

Amumu

Anfänger

Beiträge: 4

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 21. Juni 2012, 14:37

ein wochendliches kleines 2vs2 turnier wäre auch ma cool...

1 platz 100 gold und ein saronit
2 platz 100 g
3 platz 50 g
jeden sontag um 17 uhr startend ;-)

natürlich bezahlen die gm´s das xD

Elron

Chef-Technik

Beiträge: 1 576

Danksagungen: 990

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 21. Juni 2012, 16:28

Die Vorschläge sind ja schön und gut, nur gibt es da immer so kleine Probleme, wenn man den Gedanken fortführt. :P

Teilnehmerzahlen senken:
Die Zahlen SIND bei uns BEREITS gesenkt. Wenn man die noch weiter runterschraubt spielt man eigentlich nur Verstecken, anstatt PvP zu machen. Wenn sich eine handvoll Spielern mal auf den großen Schlachtfeldern findet, ist das wohl eher Zufall, als PvP, wenn man die Zahlen noch weiter senkt.

Jedes Wochenende Turnier:
Sehe ich paar Probleme drin. Einerseits hätten wir da die Organisation des Ganzen, ist ja nicht so, dass wir (insbesondere am Wochenende) zu viel Zeit hätten, sind schließlich auch nur Menschen und keine Maschinen. :P Ab und an gibt es ja auch PvP Events, aber das regelmäßig zu machen halte ich für keine gute Idee. Die Preise sind dabei auch ein zweischneidiges Schwert. Einerseits mischt man mit dem Saronit PvE-Content da rein, andererseits stellt Gold keinen guten Anreiz mehr da, weil davon sowieso alle zu viel haben. Wenn man aber zu viel verteilt dabei, ist das auch wieder blöd. Sprich da stellt sich neben der Frage nach dem Nutzen / Aufwand auch die Frage nach dem Balancing des Preises.

PvP-Sachen abgeben:
Müsste in der Theorie tatsächlich dazu führen, dass wieder mehr PvP gemacht wird. Allerdings sehe ich dann in der Praxis schon die Heul-Threads im Forum kommen, wenn man seiner hart erarbeiteten PvP Teile beraubt wird (verständlicherweise, wie ich auch finde).

Man sollte das PVP mal ca. nen Jahr sich selbst überlassen:
Dies war bis zum Neustart dieser Saison der Fall. Hat im Endeffekt dazu geführt, dass sich einige Teams nach oben hin abgesetzt haben und in den unteren Reihen entsprechend weniger los war, weil man ja sowieso gegen die hohen Teams verliert (sozusagen). Sprich am Ende der letzten Saison war es schon relativ eingeschlafen, was das anging, eben weil es solange lief.

Nur noch ein Heal pro Mannschaft:
Verstehe nicht, welchen Nutzen das bringen sollte. Frage ist erstmal, ist BG oder Arena gemeint? Ich gehe mal von Arena aus: Wenn die Kombination von mehreren heilfähigen Charakteren gut ist, hindert das doch keinen daran, selbst auch so ein Team aufzumachen? Umgekehrt könnte man auch sagen, es sollten keine zwei DDs in ein Team, weil die dann zwei Heiler zu schnell umhauen oder so. Von daher sehe ich da nicht so den Nutzen drin um ehrlich zu sein. Und selbst wenn man den Nutzen sehen würde, stellt sich die Frage, woran man das technisch festmachen will, dass jemand "Heiler" ist.

Social Bookmarks