Du bist nicht angemeldet.

WoW-Castle auf Facebook WoW-Castle auf YouTube WoW-Castle auf Twitter WoW-Castle als RSS-Feed

antrex

Anfänger

  • »antrex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Danksagungen: 17

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 19. Oktober 2012, 01:28

An die Blut Tanks da draussen

Huhu

Mich beschäftigt derzeit die Aggrogenerierung und die dazu gehörige Spielweise meiner blutigen Mimose.
Ich habe soeben mal wieder das Internet und einige Guides, sowie den Talentbaum gequält. Um wie zu anfangs meiner Tankkarriere mein Wissen zuerfrischen und über mein aktuelles Gameplay nachzudenken.

In jedem Guide fand ich angegeben meine Todesrunen durch Herzstöße zuverbrauchen. So spielte ich auch zubeginn, doch im laufe der Zeit ging ich dazu über fast immer Eisige Berührung zu nutzen. In meinen Augen generiert eine EB deutlich mehr Aggro als ein HS.
Mir geht es hier allein um Einzelzielbedrohung. Den Vorteil des extra Schadens auf ein 2tes Ziel des HS bin ich mir bewusst. Jedoch tankt man deutlich öfter nur ein einziges Ziel.

Nun meine Frage bzw Fragen.
Generiert HS mehr Einzielziel aggro und meine Beobachtung ist schlicht falsch oder ist sie korrekt?
Wenn ich richtig liege, warum sollte man dann HS nutzen, wie es in den guides steht, statt EB da sie doch deutlich mehr Aggro produziert? Auch unter berücksichtigung der 15% chance ein Todes Mantel rauszuhaun, sofern geskillt.
Würde es evtl sogar lohnen Schwarzes Eis mitzuskillen und Punkte in Blutsättigung und Morbidität raus zulassen? Oder ist dadurch ein genereller BPS Verlust zuverzeichnen?

Eure Meinungen, Beobachtungen, Erfahrungen?


mfg Antrex

DorianGrey

Fortgeschrittener

Beiträge: 270

Danksagungen: 273

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 19. Oktober 2012, 08:02

Icy Touch ist die (man möge mir den Ausdruck nachsehen) Aggroschlampe im Prinzip aller DK's - kommt aber auf weniger Schaden als Heart Strike. HS sollte der einzige Skill zum verwenden von Blutrunen sein, die Nutzung von Todesrunen per IT oder HS eher von der Situation abhängen, insbesondere, wie viel Aggro-Vorsprung man hat; d.h: Wenn genug Vorsprung da ist und Frostfieber noch lang genug läuft HS, sonst IT. Ist zwar eher die Aggro-Rofler-Variante, aber sie ist effektiv.
"Those who would give up essential Liberty to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety." - Benjamin Franklin



Laa shay'a waqu'in moutlaq bale kouloun moumkine. - Nothing is true, everything is permitted.

antrex

Anfänger

  • »antrex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Danksagungen: 17

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 19. Oktober 2012, 16:49

HS nutz ich nur bei multiplen Zielen um Todesrunen zuverbrauchen. Sollte mein Aggrovorsprung groß genug sein, eben durch immensen IT gebrauch. Geh ich zu vermehrten Todesstößen über, um zum einen die Heiler zu entlasten und zum anderen etwaige Fähigkeiten der Bosse zu kompensieren, wenn grad meine Skills CD haben. Ich persönlich finde diese Art des Gameplay effektiver, da sie doch eine der großen Stärken des Blut DK, die Selbstheilung, noch mehr fördert.

Ehrlich gesagt, stellt sich mir immer noch die Frage, warum HS nutzen? Nur wegen des höheren Schadensoutput? Für die Aggro ist IT besser, für effektive Lebenspunkte Todesstoß.

Der Schadensoutput ist für mich als Tank irrelevant, wenn ich mit weniger DPS aber höherer Aggroskalierung auf mehr BPS komme, dann schei... ich auf gut deutsch auf mein Schaden ^^

DorianGrey

Fortgeschrittener

Beiträge: 270

Danksagungen: 273

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 19. Oktober 2012, 19:33

Die Heilung von Death Strike landet - zumindest im Raid - meistens zum Großteil im Overheal, leider; in Dungeons braucht man die deutliche Heilung davon je nach Equip recht selten. Ist eher etwas für Notsituationen - zumal es mit zwei Runen nicht gerade günstig ist. Heart Strike kostet nur eine Rune und ist damit deutlich billiger - und erzeugt mehr Aggro, weshalb es imho deutlich besser für die Verwendung in der üblichen Prioritätenliste taugt.
"Those who would give up essential Liberty to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety." - Benjamin Franklin



Laa shay'a waqu'in moutlaq bale kouloun moumkine. - Nothing is true, everything is permitted.

antrex

Anfänger

  • »antrex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Danksagungen: 17

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 19. Oktober 2012, 23:31

und IT baut noch mehr Aggro auf, wodurch HS für Todesrunen nahezu nutzlos wird, außer evtl bei multiplen Zielen. Und ja Todesstoß will richtig eingesetz werden um mehr Potential auszuschöpfen. Aber wie gesagt, soll es unterstützend dienen, nicht Hauptaggro Skill werden^^

Um mal direkter zufragen, siehst du ein Grund HS IT vorzuziehen auf ein Singletarget? Mal von größeren Schaden abgesehn.

DorianGrey

Fortgeschrittener

Beiträge: 270

Danksagungen: 273

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 20. Oktober 2012, 18:17

Aggrotechnisch gibt es dafür keinen plausiblen Grund, nein. HS lässt sich aber weitestgehend problemlos parallel nutzen - schließlich verwendet es Blutrunen, für einen Blut-DK ist es unter diesem Aspekt alternativlos.
"Those who would give up essential Liberty to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety." - Benjamin Franklin



Laa shay'a waqu'in moutlaq bale kouloun moumkine. - Nothing is true, everything is permitted.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks