Du bist nicht angemeldet.

WoW-Castle auf Facebook WoW-Castle auf YouTube WoW-Castle auf Twitter WoW-Castle als RSS-Feed

Elron

Chef-Technik

  • »Elron« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 579

Danksagungen: 990

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 2. November 2012, 23:06

ICC HC 10 - Zugangsvoraussetzung

Respawn of a Nightmare




Zugangsvoraussetzungen:
Es wurde ja bereits hitzig diskutiert, welche Zugangsvoraussetzungen zu erfüllen sind.
Aktuell sieht das so aus:
In der Trinity-Original Einstellung musste jeder Spieler den Erfolg des Lich King Kills in NH haben, um die Instanz überhaupt betreten zu können. Wie ihr ja bereits schon wisst, sollte es eigentlich so laufen, dass der Raidleiter auf Boss-Basis entscheiden kann, ob der Boss auf heroisch angespielt wird oder nicht, sofern er den Lich King Kill auf NH hat. Betonung liegt hierbei auf eigentlich, da unser grundsätzliches Instanzsystem dies derzeit noch nicht unterstützt und damit ist in nächster Zeit auch nicht zu rechnen.

Entsprechend wird es zunächst zwei getrennte IDs für ICC 10 NH und ICC 10 HC geben. Wichtig dabei ist, dass der Client diese IDs in der Anzeige nicht unterscheidet! Sprich ihr solltet euch merken, welche ID für welchen Schwierigkeitsgrad steht.

Im Endeffekt war das mit den Nachforschungen etwas schwieriger, da sich nahezu alle Quellen auf dieses Wechseln innerhalb der Instanz bezogen und sich teilweise auch Quellen widersprochen haben. Nach einigen Nachforschungen mit mehr oder weniger guten Quellen und einem klärenden Gespräch mit dem Entwickler bei Trinity, der für ICC größtenteils verantwortlich ist, hat sich Folgendes herausgestellt:

Sowohl für das Betreten als auch für das Wechseln innerhalb der Instanz ist es ausreichend, wenn NUR der Raidleiter den Erfolg hat.

Doch auch für diesen Fall bietet Trinity noch keine Unterstützung, weshalb wir selbst etwas gebastelt haben. Daher kann zunächst jeder ICC 10 HC betreten. Der Knackpunkt kommt erst bei den Bosskämpfen:
Sollte der Raidleiter beim Kampfbeginn auf heroischem Schwierigkeitsgrad nicht den Lich King Kill Erfolg aus dem 10 NH Modus haben, wird der Bosskampf sofort abgebrochen und alle Raidmitglieder werden zum Instanzeingang teleportiert.

Fehler bei dieser Mechanik sind umgehend zu melden und der Bosskampf ist entsprechend sofort abzubrechen!!

Dass man darüber kontrovers diskutieren kann, haben wir ja im Thread gesehen. Es wird immer jemanden geben, dem irgendetwas nicht passt, dessen sind wir uns bewusst.
Angedacht war es von vornherein, dies so blizzlike, wie eben aktuell möglich, zu gestalten.
Die Regelung, die wir nun treffen werden, scheint ein besserer Kompromiss zu sein, als den NH Kill direkt für das Betreten vorrauszusetzen. Dass es Argumente gibt, die dafür sprechen, den NH Kill vorrauszusetzen, ist auch gar nicht zu bestreiten. Nur ist der NH Kill als Vorraussetzung für das Betreten radikaler als die gemischte Variante. Bei der gemischten Variante gibt es immerhin noch (die anfangs vermutlich noch nicht mal so unrealistische) Möglichkeit, dass Raids, die zum Großteil den LK auf NH noch nicht besiegt haben, an der HC Variante der Bosse scheitern werden. Somit ist dies eher ein Kompromiss aus den Argumenten "Blizzlike sein wollen" und "Leute die den LK NH nicht besiegt haben, haben nichts in HC verloren" als es das radikale Voraussetzen vom LK Kill in NH für jedes Raidmitglied jemals wäre.

Ihr könnt nun weinen, verzweifeln, euch aufregen oder euch alternativ über neuen Content freuen, das bleibt jedem selbst überlassen... :P

Social Bookmarks