Du bist nicht angemeldet.

WoW-Castle auf Facebook WoW-Castle auf YouTube WoW-Castle auf Twitter WoW-Castle als RSS-Feed

apple44

Schüler

  • »apple44« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 69

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 21. Juli 2013, 12:21

3 Tage Bann?

Guten Morgen erstmal,

wie evtl. einigen aufgefallen ist, steht mal wieder n netter Bann auf der Blacklist *cheer*....ja auch ich bin davon betroffen, hatte mir schon fast gedacht, dass so etwas passieren wird. Dennoch finde die Strafe EINDEUTIG übertrieben!
Kurz für die, die nicht genau wissen um was es geht: ICC nh, im Raum vor Sindra haben wir das Event resettet, so das 5-6 Gegnerwellen kamen anstatt nur 3 (-> nur etwas mehr Ruf bzw. Seelen für den der die Quest hatte[schätze mal 100-140 mobs]), soweit das Vergehen.

Wie schon oben angemerkt, Bestrafung...ok, das war natürlich Bugusing zu unserem Vorteil wobei dieser Vorteil sich meiner Meinung nach in Grenzen hält und außerdem nur beim TRASH stattfindet...somit das Erringen von höherwertiger Beute oder ähnlichem NICHT vereinfacht etc. (Argumentationen, dass man so die Quest schneller abschließen könnte oder schneller den Ruf-Ring bekommt halte ich hier für naja...eher sinnlos, da das maximal 1000-1500rufpunkte und wie oben schon gesagt ca. 100-140 seelen warn).
Jetzt stellt sich mir die Fragen:
1. Wer hat mich gebannt? (falls ich das nich wissen darf ok...aber sonst stehts ja eig. auch immer dabei)
2. Wie hat diese Person das Ausmaß der Strafe festgelegt?

Ich hab mal bissi auf der Blacklist nachgeschaut und das gibts KAUM wirklich KAUM ein vergehen, dass mit ähnlicher Straße belegt wurde. Gerade fraktionsübergreifende Gruppen im PvP oder ähnliches wurde mit "grade mal" einem Tag Bann geahndet?...Ganz ehrlich überlegt euch bitte mal die Prioritäten die ihr bei den Banns setzt...teilweise sind die mal übertrieben, mal untertrieben...wär schon cool wenn ihr euch teamintern evtl. so kleine "Anhaltspunkte" setzt um das gerechter verteilen zu können.
Achja btw, fast täglich werden an mehreren Stellen vorallem auch in ICC (exzessiv) Bugs ausgenutzt um Encounter in ICC leichter über die Bühne zu bringen...und in fast jedem Raid sitzt ein GM. Dagegen wird nicht vorgegangen? Beispiele brauch ich kaum nennen, falls doch kann ich nur auf die Startseite von Envy/Entropy verweisen: hexa- hat hier anschaulich dargelegt was denn an der einen oder anderen Stelle nicht stimmt
Die meisten dieser Bugs vereinfachen Bosse -> Lassen den Loot teilweise zum FREELOOT werden...da frag ich mich echt teilwiese wie ihr die Banns verteilt.

Das war nun eig. mein Hauptanliegen. Das allerdings größtere Verfehlen (schon fast Missbrauch der GM-Rechte) sehe ich darin, dass nach dem Bugusing im Sindragosa-Encounter uns in deren Flugphase das verbliebende Eisgrab von einem GM zerstört wurde, diese führte unweigerlich zu einem Wipe der ganzen GRUPPE...jetzt frag ich mich wie der betreffende GM erstmal darauf kommt uns so willkürlich zu bestrafen, außerdem schädigt er mit diesem Vorgehen der ganzen Gruppe (einige die dabei waren, waren auch darüber nicht sehr amüsiert bzw. fanden dies auch sehr fragwürdig), wobei doch laut dem Bann nur einige wenige den Bugg aktiv und zu deren Vorteil ausgenutzt haben. Das finde ich ganz ehrlich schon fast eine Frechheit so zu handeln...da sollte man sich als GM wirklich mal überlegen was man tut.

Ich bitte hier um eine Stellungnahme (gerne auch per PN oder ingame *haha*) des betreffenden GM´s wieso/nach welchen Regeln hier so gehandelt wurde.

Weiterhin liebste Grüße! :beer:

P.S.: Elfenlied auch zu bannen ist eig. nicht besonders fair da er (soweit ich weiß) nichtmal wusste, dass das ein Bug ist bzw. nur aktiv daran teilgenommen hat weil er Tank war und sich dieser eifrig Aufgabe angenommen hat, ähnlich bei Stromstecker...aber gut, das is ja eure Entscheidung.
Usque huc venies et non procedes ampliuset hic confringes tumentes fluctus tuos. - Ijob 38,11

spuk17

Anfänger

Beiträge: 4

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 21. Juli 2013, 12:53

Naja zum einen was ich gestern schon erfahren hab das sich die gm's zusammengesetzt haben und dan gehandelt haben also war kein einzelner gm.
Bin ja auch einer der betroffenen hab heute mal bissl im schwarzen brett gestöbert und da bin ich auf einen angelbot user gestoßen der nur 1 tag bann bekam und meiner meinung nach wäre hier dieser verstoß gtößer als wie in unserem fall bissl ruf erschlichen und von ein paar sogar unbewusst gemacht.

lg Light

Beiträge: 1 121

Danksagungen: 60

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 21. Juli 2013, 12:56

Der Bann war ein Teamentscheid,ebenso die Dauer des Bannes.
Es ist daher nicht die Willkür eines einzelnen Teammitgliedes.
Ruf und Seelen durch das Reseten des Events zu farmen ist nunmal eindeutiges Bugusen,müssen wir auch nicht darüber diskutieren.
Es gab schon ähnliche Situationen,bei denen ziemlich gleich entschieden worden ist.
Tauremaster, Valising, Obrain

Beiträge: 126

Danksagungen: 11

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 21. Juli 2013, 12:58

Tja das Reseten eines Events scheint dann verboten zusein wenn jemand daraus einen Vorteil zieht.
Somit enstehen mit dem Seelen sammeln eine menge bann-moeglichkeiten
Wipes an allen Bossen die Adds haben.
Wipe an Schatz.
Reset des Events.

aber ich denke ma die Tage gibts einen patch:
- die adds bei Bossen/Events geben keine Seelen mehr
- das Event kann nun nicht mehr Reset werden

und damit ist die Sache dann vom Tisch.

Auf den Exploit in If hat man ja auch mit DeathTriggern reagiert .. die btw an den falschen Stellen sind aber ich bin sicher auch damit hat man sich was gedacht.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Arcanez PvE Mutilate PvP Sub Doomsta PvE Fire PvP Frost
Yukilol PvE Diszi PvP Diszi Xtk PvE Heal/Ret PvP Heal

Elron

Chef-Technik

Beiträge: 1 568

Danksagungen: 990

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 21. Juli 2013, 13:00

Um deine Fragen zu beantworten:

1. Wer hat mich gebannt?
Das Team.

2. Wie hat diese Person das Ausmaß der Strafe festgelegt?
Keine Person, das Team. Und das wurde anhand der vorliegenden Informationen gemacht.

Ihr solltet nicht immer davon ausgehen, dass jeder hier alles alleine macht und danach einen persönlichen Hass gegen euch hat. So kommt es mir hier öfters vor, dass ihr wegen einem Bann denkt, dass euch irgendwer aus dem Team hassen muss.

Wir haben auch nicht sonderlich viel Spaß daran zwei Tage dieses Thema durchzukauen, nur weil ihr der Meinung seid, solche Aktionen durchziehen zu müssen.

Und wenn du dir andere Banns anschaust und dort vergleichen willst, solltest du währenddessen auch an zwei Sachen denken:
1) Unterschiedliche Vergehen kann man wohl kaum mit dem gleichen Strafmaß versehen.
2) Beim gleichen Vergehen hängt es auch immer noch von den anderen Faktoren ab. Es macht schließlich auch einen Unterschied, ob man 10 Euro klaut, oder 1.000.000 Euro.

Insofern bringt das Vergleichen an der Stelle nicht viel, da Vorfall A und Vorfall B in keinster Weise zusammenhängen und es immer von der Gesamtkonstellation abhängig gemacht werden muss.

Dass es andere Fehler gibt streitet ja auch keiner ab. Inwiefern es sinnvoll ist diese zu benutzen (bzw. ob sie überhaupt gezielt zu einem so großen Vorteil, wie du sagst, genutzt werden können) und dass in "fast jedem Raid" ein GM sitzt, halte ich eher für fragwürdig.

Der Vorfall mit Sindragosa ist als Folge des Bugusing entstanden und dies war auch nicht korrekt und wurde auch schon bereits im Team geklärt.

Im Endeffekt ist es aber unerheblich, was andere Leute in ihren Raids tun oder was nicht, denn das alles ändert nichts an der Tatsache, dass ihr einen Bug zu eurem Vorteil ausgenutzt habt und nun auch mit den Konsequenzen leben müsst.

Als Abschluss möchte ich mal noch einige Gedankenanstöße geben, nicht nur an dich, auch an andere:

1) Wer hätte wohl am lautesten geschrien, wenn dieser Vorfall bekannt geworden wäre, aber es keine Konsequenzen gegeben hätte?

2) Auch du hast dieses Pseudo-Argument benutzt, dass ja in fast jedem Raid GMs sind. Wenn es keinen Bann gegeben hätte, wer hätte dann wieder Gerüchteküche betrieben und verbreitet, dass es in Raids mit GMs ja nie einen Bann gibt?

Wenn man da mal drüber nachdenkt, werden sich einige wohl auch selbst dabei erwischen, wie sie stets bemüht sind, aus allem etwas Negatives zu interpretieren. Hoffentlich habt ihr auch weiterhin noch viel Spaß dabei...

spuk17

Anfänger

Beiträge: 4

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 21. Juli 2013, 13:01

nicht zu wissen wie oft wir das schon gemacht haben ja genau ich zb wusste agrnicht das man das reseten kann und wenn ich unbedingt ruf brauch kann ich trash genauso wieder und wieder machen

apple44

Schüler

  • »apple44« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 69

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 21. Juli 2013, 13:25

Also ich weiß ja nicht ob es nötig ist, nur wegen etwas mehr Ruffarmen(könnte man ja auch ohne dieses Event noch tun in dem man in anderen Schwierigkeitsgraden in den Raid läuft und dann halt die Mobs am Anfang haut -> wir haben uns das "Bugusen" nur etwas "vereinfacht" bzw. sonst hätte es etwas mehr Zeitaufwand gekostet) gleich das ganze GM-Team zusammen zutrommeln und eine Strafe zu verhängen, die nicht ansatzweiße mit anderen Vergehen und der Bestrafung im Zusammenhang steht?
Also ganz ehrlich die Zeit darüber zu diskutieren könnte man sinnvoller verwenden um z.B. die Bugs aus dem Weg zu räumen.

Klar Elron, ich weiß, dass man verschiedene Vergehen nicht miteinander vergleichen kann, außer es sei der gleiche Bug missbrauch worden...aber ganz ehrlich...allein ein Angelbot (der den Skill erhebelich/schnell erhöht etc.) sind ja schonmal Skripte etc. die in die ganze Spielmechanik eingreifen bzw. einem Vorteile geben ohne dafür was tun zu müssen...und wir haben bloß etwas mehr Ruf gefarmt und dafür 2 Tage mehr Bann bekommen? Seriously?! (Ich glaube kaum, dass du das hier mit 10 und 1.000.000 Euro vergleichen kannst...aber wenn du das unbedingt willst...gerne :D )

Dass das Argument mit GM im Raid nich ganz so zieht hab ich mir schon gedacht...aber ehrlich..ihr könntet ja mal per News-Post oder so auf Bugs hinweisen und diese dann speziell verbieten -> solltet ihr jmd erwischen der das doch tut könnt ihr der Person ja dann eine etwas härtere Strafe verpassen. (Die Bugs sind ja quasi eh allen Spielern durch Bugtracker oder Vergleiche vom Offi bekannt)

Und Minchen:
Ganz ehrlich? Das war (gerade die Aktion mit dem Eisgrab) in jedem Fall Willkür! Außerdem wird es woh nur zu dem Bann gekommen sein, weil dieser GM dann eben auch noch eine general Mobilmachung gestartet hat um diese Strafe im Plenum zu besprechen...und wenn die Strafe schon so "hart" ausfällt muss der eine oder andere wohl ordentlich gegen uns gewettert haben.

Der Bann war ein Teamentscheid,ebenso die Dauer des Bannes.
Es ist daher nicht die Willkür eines einzelnen Teammitgliedes.
Ruf und Seelen durch das Reseten des Events zu farmen ist nunmal eindeutiges Bugusen,müssen wir auch nicht darüber diskutieren.
Es gab schon ähnliche Situationen,bei denen ziemlich gleich entschieden worden ist.
Tauremaster, Valising, Obrain
Was war denn deren Vergehen? Das wird ja leider nicht immer allzu deutlich (Steht ja immer nur "Bugusen" da)
Könnte auch sagen, dass es da ähnliche Fälle gibt und jmd mit Bann für "Buguse" mit einem Tag rausziehen und hier posten ;)

Etwas mehr Durchschaubarkeit was die Regeln angeht wäre nett.

Und der Vorfall mit dem Eisgrab bei Sindra? "dies war auch nicht korrekt und wurde auch schon bereits im Team geklärt."

Achso...und was wurde gesagt? Böser GM, sowas macht man nicht! Achso...na dann is die Welt ja wieder in Ordnung...
Usque huc venies et non procedes ampliuset hic confringes tumentes fluctus tuos. - Ijob 38,11

Elron

Chef-Technik

Beiträge: 1 568

Danksagungen: 990

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 21. Juli 2013, 13:39

Nur etwas "vereinfacht" ist nett ausgedrückt. Wenn man die Sachen am Anfang der Instanz farmt braucht man ein Vielfaches der Zeit dafür und dort gibt es auch nicht Non-Elite in diesem Ausmaße, wie dort oben. Insofern dürfte "etwas vereinfacht" etwas untertrieben sein.

Richtig, die Zeit hätte man anders sinnvoller nutzen können. Aber ihr musstet ja leider diesen Fehler ausnutzen... insofern solltest du dir die Frage stellen, wer hier im Endeffekt der Verursacher dieses immensen Zeitaufwands war...

Und der Vergleich mit den 10 und 1.000.000 Euro sollte klar machen, dass man nicht so ohne Weiteres unterschiedliche Vorfälle vergleichen kann, wie du es bei der Bannlänge versucht hast. Dachte eigentlich, dass ein Vergleich die Sache etwas anschaulicher macht, aber naja, offensichtlich war dies nicht so erfolgreich.

Dass diese Reset-Mechanik in diesem Ausmaße für solche Vorteile genutzt werden kann war bis zu diesem Vorfall nicht bekannt. Insofern ist es wohl auch schlecht möglich, dies im Vorfeld als Bug zu deklarieren. Zumal dies für ein Bugusing nicht notwendig ist, du hast schließlich selbst im ersten Post schon eingeräumt, dass du wusstest, dass es ein Bug ist. Insofern ist dieser Punkt meines Erachtens nach hinfällig.

Es werden fast alle größeren Banns im Plenum besprochen. Und, ich weiß nicht wie ihr euch das vorstellt, aber das wird in Absprache miteinander gemacht, sodass ein einziger nicht mehr dabei ins Gewicht fällt. Selbst wenn dort einer gegen euch gewettert haben sollte, ist dies bei der Bannlänge nicht mehr von Bedeutung, da diese gemeinschaftlich festgelegt wurde.

apple44

Schüler

  • »apple44« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 69

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 21. Juli 2013, 14:00

Das mit der Vereinfachung ist natürlich Ansichtssache, aber Fakt ist, dass der Verstoß lange nicht so schwerwiegend ist, wie manch andere die auf Blacklist stehen.

Ich finds ja interessant, das minchen z.B. schreibt, dass es bereits vergleichbare Vorfälle gab und du sagst, dass die in keinster Weiße zueinander vergleichbar sind...obwohl ihr euch doch die Zeit genommen habt das gemeinsam zu besprechen? Ohne Worte ;)

Und bitte, dass die Reset-Mechanik buggt ist wohl schon länger bekannt...und außerdem zielte ich nicht auf diesen (meiner Meinung nach etwas zu vernachlässigenden Bug an) sondern auf die, die die Encounter betreffen...ich kann gerne nochmal die Liste von hexa- posten...aber ich glaub die kennst du selbst nur zu genüge. Bitte lasst euch diesbezüglich was einfallen (das ist jetzt fernab dieser Diskussion eine wirkliche Bitte) das macht die ganzen Encounter dann wieder etwas anspruchsvoller und man kann überlegen in gewissen Modi die Buff wieder zu aktivieren, weil diese dann notwendiger sind, aber das ist ein anderes Thema).

Mir geht es hauptsächlich darum, dass ein GM doch nicht seine Rechte dazu nutzen kann um willkürlich den Bosskampf einer Gruppe ins negative hin zu verändern durch erhebliche Beeinträchtigung, nur wegen dem Vergehen einzelner? Das sollte meiner Meinung nacht Konsequenzen haben. Bann -> ok, Announce im Forum -> ok / Willkür bzw. Mitbestrafung anderer -> NICHT ok!
Hoffe, dass selbst bei Bugusing (bewusst oder unbewusst is so ne Sache "ich habe nie davon gewusst *hust*") etwas in dieser Weiße nicht mehr vorkommen wird. Das nimmt den Spielspass!
Usque huc venies et non procedes ampliuset hic confringes tumentes fluctus tuos. - Ijob 38,11

Desiree

Anfänger

Beiträge: 14

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 21. Juli 2013, 14:11

Mal ne Idee für dass Team, damit diese Diskussion ein Ende findet xD (auch wenn ich Sie sehr amüsant finde).

Macht es einfach Blizzlike.

Wer auf dem Offi wissentlich ein Bug zur persönlichen Vorteilnahme im Spiel ausnutzt, darf sich mit einer Spielpause von 3 Tagen erfreuen. Selbst als Ersttäter.

Ansonsten nehmt Euch die Liste von Hexa nicht als Beispiel, wie Encounter umgangen werden können, sondern seht es als Übersicht, wo Ihr selber so viel sein müsst, es nicht so zu machen.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks