Du bist nicht angemeldet.

WoW-Castle auf Facebook WoW-Castle auf YouTube WoW-Castle auf Twitter WoW-Castle als RSS-Feed

Nosferata

Anfänger

  • »Nosferata« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. Dezember 2013, 18:19

Schwierigkeitsgrad von NH-Inis seit dem Update

Hi Leute,

seit dem Update sind gerade die NH-Inis auf ein derart hohes Niveau hochgeschraubt worden das es mit levelgerechten Gruppen fast nicht mehr möglich ist bis zum Endboss zu kommen bzw. diesen zu besiegen. Aber auch mit hochkarätigeren Gruppenmitgliedern heilt man sich als Heiler oft die Finger wund.

Die ärgerlichste Änderung ist Burg Utgarde, wo man zwar den Schwierigkeitsgrad stark erhöht hat, andererseits die Marken gestrichen hat - und das ausgerechnet in der Ini, in der man fast immer landet wenn man sich für NH anmeldet. Für mich als Markensammler heißt das unterm Strich, das ich die Gruppe wieder verlassen muss und mich so lange in den Dungeonbrowser eintragen darf bis ich endlich eine Ini erwische wo es Marken gibt.

Nich weniger ärgerlich ist der Questmob in Burg Utgarde, der mich als Allianz-Heiler beim Betreten der Ini aufs Korn nimmt. Da ein Heildruide nicht besonders viel Schaden macht sterbe ich bei dieser Begegnung meistens. Und sollten meine Mitspieler aus vier Hordenspielern bestehen können sie mir nicht mal helfen, da sie den Questmob nicht angreifen können. Aus diesem Grund und den fehlenden Marken bei bestehen der Ini gibt es leider keinen Grund mehr diese Ini zu machen.

Vielleicht denkt ihr nochmal darüber nach ob es nicht eine Lösung gibt mit der alle Spieler leben können.

MfG. Robby álias "Nosferata" (Holy-Priest) álias "Azurea" (Heildudu)

Elron

Chef-Technik

Beiträge: 1 583

Danksagungen: 990

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. Dezember 2013, 23:41

Hi,

dass die Marken am Ende der Instanz fehlen ist weder gewünscht noch beabsichtigt. Das ist ein Fehler, welcher auch zu denen zählt, die möglichst schnell repariert werden sollen.

Nur leider ist das ja wie ihr wisst immer mit der Zeit und Reallife und so so ne Sache, sodass das auch mal etwas dauern kann. Aktuell gibt es einige Sachen im Hintergrund von denen ihr nicht viel mitkriegt, die aber langsam zunehmend die Daten in der Datenbank vermüllen (zum Glück momentan ohne wirklich negative Auswirkungen wie es scheint). Das hat im Moment höchste Priorität, da da irgendwas mit der Verbindung zur Datenbank nicht stimmt.

Wegen der Sache mit dem Questmob: Wenn du das genauer spezifizieren kannst, welcher Questmob zu welcher Quest das ist, könnte man prüfen, ob man den auf angreifbar für die komplette Gruppe stellt, sofern der NPC nicht für die Horde freundlich sein muss. Haben ja sowieso einige Anpassungen wegen fraktionsübergreifenden Gruppen.

Zum erhöhten Schwierigkeitsgrad kann ich momentan nicht viel sagen, habe nur gehört, dass die Trash Mobs einige Fähigkeiten bekommen hatten, die davor keine hatten. Ist insofern eine richtige Änderung. Dürfte aber nicht zum Scheitern einer Gruppe führen eigentlich.

Beiträge: 1 151

Danksagungen: 154

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 13. Dezember 2013, 04:32

Ich glaub ich weiß welchen NPC er meint. Das schaue ich mir am späten Nachmittag an.

Athinuviel

Anfänger

Beiträge: 32

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 13. Dezember 2013, 11:32

Zum Thema 'Schwierigkeitsgrad": Vllt solltet ihr mal versuchen eure Fähigkeiten einzusetzen und nicht einfach alles zusammenpullen... Es gibt sog. CC-Effekte die das töten größerer Gruppen erheblich vereinfachen können...

Meju

Schüler

Beiträge: 123

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 13. Dezember 2013, 18:18

Naja,wenn ich mir die Mobgruppen vor dem ersten Boss in Azjol-Nerub NH ansehe.......Auf HC ist das echt peace of cake,aber im NH-Bereich sind die echt mega-hart.Da kommen die Healer echt kaum mit dem Heal hinterher.Vielleicht mag sich das mal jemand ansehen.
Gruss
Meju
--
Ich habe keine Macken - das sind Special Effects!
There is no spoon. Matrix

Ähnliche Themen

Social Bookmarks