Du bist nicht angemeldet.

WoW-Castle auf Facebook WoW-Castle auf YouTube WoW-Castle auf Twitter WoW-Castle als RSS-Feed

Elron

Chef-Technik

  • »Elron« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 589

Danksagungen: 990

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. März 2014, 05:15

Eiskronenzitadelle, Instanz IDs, Bewegungen und Loot



  • Instanz: Eiskronenzitadelle

    • Rat der Blutprinzen:
      Die Blutprinzen werden nun auch den Kampf korrekt verlassen, sobald sie sich außerhalb ihres Raumes befinden. Außerdem wurde der Reset-Mechanismus verändert, wodurch nun nicht mehr die Situation auftreten sollte, dass die Blutprinzen teilweise nach einem Wipe unangreifbar sind.

    • Blutkönigin Lana'Thel:
      Hier wurde der Schutzmechanismus (wieder) repariert, welcher verhindert, dass die Blutkönigin angreifbar ist oder in den Kampf eingreifen kann, obwohl die Blutprinzen noch nicht besiegt wurden.

    • Professor Seuchenmord:
      Durch die später aufgeführten allgemeinen Änderungen am Bewegungs-System sollte dieser nun nicht mehr wie bisher unter gewissen Umständen durch den Boden fallen können.

  • Instanzen: ID Zuweisungen, Teil 2 (*)
    Nun funktioniert auch die Übernahme von (noch nicht festen und sichtbaren) Instanz IDs, sofern in einer Gruppe der Gruppenleiter gewechselt wird, wenn der Gruppenleiter für diese Instanz noch keine zugewiesene ID hatte.

  • NPC: Allgemeine Änderungen am Bewegungs-System (*)
    Es wurden allgemeine Änderungen am Bewegungs-System durchgeführt. Dabei wurde der Algorithmus überarbeitet, welcher dafür zuständig ist, einen Punkt "in der Nähe" eines Zieles zu bestimmen. Bisher wurden dort in einigen Fällen ungültige x und y Koordinaten berechnet, wodurch dann auch die z Koordinate nicht mehr brauchbar war.

  • PvE: Allgemeine Änderungen am Lootsystem (*)
    Es wurden allgemeine Veränderungen am Lootsystem durchgeführt. Durch diese Veränderungen soll der Fehler, dass es unter gewissen Umständen möglich war, Loot aus NPCs / Truhen zu erhalten, obwohl man nicht zum Zeitpunkt des Kills lootberechtigt war, behoben werden.


(*)
Diese Änderungen greifen sehr tief in das System ein. Daher konnten diese nur begrenzt getestet werden und es könnte zu unvorhergesehenen Crashes / Fehlern / etc. kommen. Auch hier gilt, dass Fehler unmittelbar gemeldet werden sollen und ein Ausnutzen von etwaigen Fehlerkonstellationen nach wie vor verboten ist.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

DannyK, Animal, Apophis

Ähnliche Themen

Social Bookmarks