Du bist nicht angemeldet.

WoW-Castle auf Facebook WoW-Castle auf YouTube WoW-Castle auf Twitter WoW-Castle als RSS-Feed

Faiyan

Anfänger

  • »Faiyan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Danksagungen: 28

  • Private Nachricht senden

1

17.05.2016, 11:33

Kurz-Guide: Combat Schurke in ICC auf Castle (3.3.5a)

Ich habe zwar schon einen allgemeinen Guide (Link) zum Schurken geschrieben, aber ich möchte diesen Guide als Kurz-Guide anbieten.
Er behandelt ausschließlich den Combat-Schurken für den Instanz Berreich ICC 10 nh, 10 hc, 25 nh, 25 hc und ist deutlich gröber, als der andere Guide. Tipps zum lvln und Raidverhalten, wie der Meuchel-Schurke funktioniert und was es sonst noch so an unnützem Wissen um den Schurken gibt findet ihr im anderen Guide. Das gleiche gilt übrigens für ausführliche Erklärungen, denn der Combat-Schurke wird auch dort erläutert.

Hinweis:
Dieser Guide ist für das Schurken-Endgame, also Combat-Schurken mit einer durchschnittlichen Gegenstandstufe von etwa 260 oder mehr in ihrer Ausrüstung und die Buffsituation in 25er ICC-Raids auf Castle gedacht.

Inhaltsverzeichnis:
  1. Warum Combat-Schurke?
  2. Talente
  3. Werte und Caps des Schurken
  4. Sockel und Verzauberungen
  5. Waffenwahl
  6. Fähigkeiten und Rota
  7. Berufe und Rassenwahl
1. Warum Combat-Schurke?
Zur Zeit (17.05.16) macht er auf Castle mehr Schaden und ist dank Support nützlicher in Raids im Endgame als der Meuchel-Schurke. Er ist etwas komplizierter und extrem Gear- und Timingabhängig, aber er profitiert von den Bugs auf Castle einfach mehr und es gibt einfach zur Zeit besseres Gear für ihn.

2. Talente und Glyphen
Es gibt prinzipiell 2 Möglichkeiten Combat-Schurken zu spielen, mit oder ohne Blutung. Mit Blutung macht deutlich mehr Schaden, ist dafür etwas komplizierter. Ich empfehle daher einfach die Skillung von meinem Schurken (unter dem Namen Rouge im Castle-Arsenal zu finden) zu kopieren, es ist nicht die allgemein empfohlene Schurkenskillung aus dem Internet, aber sie macht hier auf Castle am meisten Schaden. (Stand 17.05.16)

Die dazugehörigen Glyphen sind:
1. Mordlust
2. Finsterer Stoß
3. Blutung (sollte man ohne Blutung spielen nimmt man hier Ausweiden.)

3.Werte und Caps
Entsprechend der von mir hier genutzten Reihenfolge sollten sie beachtet werden.

a) Das Waffenkunde-Cap liegt bei 26/26 und ist die wichtigste Grundlage. Es bietet sich an dieses Attribut zu Sockeln, da es nach Rüstungsdurchschlag die einflussreichsten Sockel hat.

Hinweis:
Es ist ein Muss. Wer nicht mindestens 25/25 Waffenkunde hat sollte umsockeln, theoretisch braucht man es zwar nicht, aber praktisch erleichtert es einem das Spielen im Raid.

b) Teile der Hit-Caps sind ebenfalls ein Muss, ohne mindestens 132 Wertung ist es nicht sinnvoll zu starten und auf das Cap für den Autohit zu gehen ist normalerweise nicht sinnvoll. Wie viel man genau braucht ergibt
sich aus dem Crit-Cap.

Cap für Fähigkeiten = 66 Wertung
Cap für Gifte = 132 Wertung
Cap für Autohit = 689 Wertung

Hinweis:
Ja, diese Zahlen sind sehr merkwürdig und unterscheiden sich von ALLEN anderen Guide-Empfehlungen im Internet. Dies liegt daran, dass auf Castle mit dem Buffstacking einiges nicht korrekt funktioniert und ich wie gesagt diesen Guide für 25er ICC Raids schreibe.

c)Das ominöse Crit-Cap ist auf Castle ein besonders relevantes Problem für Schurken. Durch das Buffstacking haben wir zwischen 5 und 10% mehr Crit, als wir sollten, Castle sei es gedankt. Hat man zu viel Crit, verschenkt man sehr viel Schaden, es ist in diesem Fall effektiver Trefferwertung zu Sockeln als Rüstungsdurchschlag.

Die komplizierte Rechnung besagt:
100%-24%(Glancing)–(27%-[Eigene Trefferwertung in %])-2*(6,5%-[Eigene Waffenkunde in %])+1% (Draenei-Buff)=Maximaler Crit-Wert in %
Heißt effektiv: Wer 26/26 WK hat und 60% Crit im Raid hat, der braucht 10% Trefferwertung.

Hinweis: Diese Rechnung hat nichts mit dem Zustandekommen der Caps für Gifte und Fähigkeiten zu tun, das wird nach anderen Regeln gerechnet.

d) Das Rüstungsdurchschlag-Cap liegt bei 1400 Wertung. Dieser Wert ist mit dem aktuelle zugänglichen Gear selbst mit BIS-Gear nicht sinnvoll zu erreichen. Dafür fehlen gewisse Ausrüstungsteile auf entsprechendem Niveau und man muss zu sehr auf das Crit-Cap aufpassen. Werte jenseits der 800 Wertung sollten problemlos erreichbar sein und ab dann wird es auch erst effektiv. Spielen mit Rüstungsdurchschlagprocs (Schmuck oder Verzauberungen) ist nicht sinnvoll.

e) Weitere nützliche Attribute sind Tempowertung, Beweglichkeit und Ausdauer. Wer Probleme mit dem Crit-Cap hat und nicht Trefferwertung sockeln will oder kann, der sollte darüber nachdenken auf Ausrüstung mit Tempowertung anstatt Crit umzusteigen, an einigen Stellen gibt es alternativen.
Und ja, ich betrachte Ausdauer als nützlich, da man in ICC durchaus an einigen stellen Schaden nicht vermeiden kann. Erleichtert den Heilern das Leben und nur ein lebender DD ist ein guter DD. Von sockeln oder verzaubern für Ausdauer ist allerdings abzusehen, es ist genug passiv auf der Ausrüstung drauf.

f) Nicht sinnvoll sind Attribute oder Wertungen wie Intelligenz, Willenskraft, Stärke, Zaubermacht, Verteidigungswertung, Blockwertung, Parrierwertung, Ausweichwertung und was nicht unter a-e aufgelistet ist.

4. Sockel und Verzauberungen
Sockel:

Meta: +21 Agi, +3% Crit-Dmg

Rot:
- +20 Rüstungsdurchschlag
- +20 Waffenkundewertung

Orange:
- +20 AP, + 10 Trefferwertung
- +10 Trefferwertung und +10 Waffenkundewertung

Gelb:
- +20 Trefferwertung
- +20 Tempowertung

Blau:
+10 alle Werte (Alptraumträne)

Nach erreichen von der Caps von Waffenkunde und Crit (und damit unweigerlich auch das Gift-Cap für Trefferwertung) wird Rot und Blau ausschließlich mit Rüstungsdurchschlag gesockelt. Gelb kann außerhalb großer Sockelboni (12 Bewe) auch mit Rüstungsdurchschlag gesockelt werden.

Hinweise:
- Ausnahme bezüglich Sockelboni: Die Alptraumträne sollte immer irgendwo eingesetzt sein um den Sockelboni maximal rauszuholen. Sie ist ein Muss, sonst funktioniert der Meta nicht.
- Sollte Juwelenschleifen vorhanden sein Drachenaugen immer mit dem Primärattribut.
- Muss man Trefferwertung oder Waffenkunde sockeln, dann schaut, dass ihr auf diese Weiße möglichst viele Sockelbonis erfüllt bekommt. Intelligentes Sockeln macht schnell mal 30 Beweglichkeit aus.

Verzauberungen:

Kopf: Ruf-Vz von den Rittern der schwarzen Klinge (die mit Angriffskraft)
Schulter:Ruf-Vz von den Söhnen Hodirs (die mit Angriffskraft)
Brust: + 10 Werte
Umhang: +22 Beweglichkeit
Handgelenke: +50 Angriffskraft
Hände: +44 Angriffskraft
Gürtel: Eisige Gürtelschnalle (Zusatzsockel)
Hose: +75 Angriffskraft + 25 Crit (Lederverarbeitung Hosen VZ)
Füße: +12 Crit und +12 Trefferwertung
Waffen: Jeweils Berserker

Hinweis:
Berufe verändern die VZ. Ingi, Lederverarbeitung, Inschriftenkunde, etc. haben bessere
Verzauberungen auf manchen Plätzen drauf, diese gilt es zunutzen.

5.Waffenwahl
Die Waffenwahl ergibt sich zu diesem Zeitpunkt von selbst: Äxte und Schwerter. Die Skillung ist entsprechend gewählt. Sinnvoll alternative Waffenarten (Streitkolben z.b.) gibt es auf dieser Gegenstandsstufe nicht mehr und denkt gar nicht erst über Dolche beim Combat nach.
Die Waffenhand bevorzugt eine langsame Waffe (Tempo 2,6 oder ähnliches), die Schildhand nimmt etwas schnelles (Tempo 1,4 oder 1,5), hier kann bei mangelnder Ausrüstung auch ein schneller Dolch aushelfen.

6. Fähigkeiten und Rota
Das ist simpel und kann gleichzeitig unglaublich anstrengen werden:

Verstohlenheitsangriff der Wahl: Erdrosseln
Combo-Punkte Angriff: Finsterer Stoß
Finisher: Zerhäckseln, Blutung, Ausweiden

Kampfbeginn mit Erdrosseln, danach fangt ihr an Finsterer Stoß zu spammen bis der Kampf vorbei ist. Ab jetzt gilt es permanent Zerhäckseln auf euch und Blutung auf dem Boss am laufen zu halten. Zerhäckseln ausschließlich mit 4 Combopunkten und Blutung mit 5 Combopunkten abschließen. Dabei lohnt es sich auch 5 Sekunden nichts zu machen, während sich die Energieleiste auffüllt, wenn man 4 oder 5 Combopunkte hat und Blutung/ Zerhäckseln nach diesen 5 Sekunden aufgefrischt werden müsste. Wenn ihr dann zwischen durch noch 5 Combopunkte zu viel habt, dann dürft ihr Ausweiden verwenden.

Eure Cooldown Fähigkeiten wie Mordlust, Schurkenhandel, Klingenwirbel, Adrenalinrausch gilt es auf CD zu halten. Kombiniert sie nach Möglichkeit mit euren Buffprocs von Waffen, Ring und Schmuck und untereinander. Wie das am besten funktioniert hängt stark von der Ausrüstung ab und macht die letzten 20% eures Schadens aus.

Der Combat-Schurke ist eine Burst-Schadens Klasse und der Großteil seines Schadens wird durch die Cooldown-Fähigkeiten erzeugt. Mit diesen Fähigkeiten je nach Boss-Script zu haushalten, während man Blutung und Zerhäckseln am laufen hält ist die Kunst. Das macht es gleichzeitig einfach und kompliziert.

Hinweise:
- Beachtet immer, das ihr zwischen 5 und 10 Sekunden braucht um 4-5 neue Combopunkte zu generieren, wartet also zur Not mit dem Finisher und regeneriert Energie. Frischt nach Ablauf der Buffs dann Zerhäckseln oder Blutung auf. 80 Energie in der Leiste zu haben ist keine Schande, das kann passieren. Ihr solltet nur nicht bei 100/100 Energie ankommen.
- Klingenwirbel und Adrenalinrausch oder Mordlust sind eine hervorragende gemeinsame Kombination.
- Mordlust neigt dazu, dass ihr sehr viel Energie regeneriert, theoretisch über die 100 hinaus. Eine Kombination mit
Adrenalinrausch ist daher nicht sinnvoll.
- Schurkenhandel kann beliebig kombiniert werden, eure Tanks bedanken sich für zusätzlichen Bedrohung.

7.Berufe und Rassenwahl
Berufe
Berufe sind wichtig. Auf Castle haben wir das Privileg 4 Hauptberufe wählen zu dürfen. Pflicht ist Ingenieurskunst, seine diversen Gegenstandverbesserungen sind einfach genial. Danach kann man variieren, ich würde dort Schmied (2 Zusatzsockel), Juwelenschleifen (3 Drachenaugen) und Lederverarbeitung (Geniale Handgelengsvz) empfehlen. Weitere benutzbare Berufe sind Inschriftenkunde (beste Schulter-VZ), Schneiderei (Gute Umhang-VZ wobei da auch schon der Ingi ist), Kürschnerei (+40 Critwertung) oder Verzauberungskunst (Ringverzauberungen).

Alchemie, Bergbau und Kräuterkunde haben keinen Berufsboni der dem Schurken was bringt.

Rassenwahl
Bei der Allianz ist für den Kampfschurken der Mensch beste Wahl, da er ihm per Volksfähigkeit zusätzlich Waffenkunde auf manche Waffen gibt.

Die Horde hat verschiedene interessante Völker für den Kampfschurken. Trolle geben kurzzeitig Geschwindigkeit und Orcs Waffenkunde für manche Waffen. Trolle sind zu bevorzugen, wenn man keinen Wert auf Ästhetik legt.

Anhang
Changelog:
17.05.16
  • Erstellung
  • Beseitigung von Rechtschreibfehlern (Es sind einfach zu viele...)
  • Formatierung überarbeitet
18.05.16
  • Namensänderung
  • Neues Vorwort mit Link zum ausführlichen Guide
  • Formatierungsfehler beseitigt
PvE Schurken-Guide , PvE Combat-Schurken-Kurz-Guide
Solicitar - 80er Draenei - Paladin - (Prot PvE, Holy PvE, Holy PvP, Ret PvE)
Rouge vormals Faiyan - 80er Troll - Schurkin - (ML PvE, Combat PvE, Täuschung PvP)
Nica - 80er Nachtelfe - Pristerin - (Disc PvE, Shadow PvE)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

schlomo, Animal

Ähnliche Themen

Social Bookmarks