Du bist nicht angemeldet.

WoW-Castle auf Facebook WoW-Castle auf YouTube WoW-Castle auf Twitter WoW-Castle als RSS-Feed

1

Mittwoch, 11. Juni 2008, 19:57

Effektive Vorschläge zu 2.4.2 und die zukunft

so möchte meine gedanken auch mal hier in ruhe los lassen.

zu aller erst dieses sind gut überlegte vorschläge die mit ein bischen nachdenken jedem zum vorteil gereichen, wer dann unbedingt flamen will bitte schön aber der hat den sinn dann nicht evrtsanden.

so fang ich mal an :9

zu den EP:

das anheben der ep war eine gute sache, denn ich denke das das leveln hier viel zu leicht ist.
denn das leveln ist ja keine schikanephase um die leute möglichste lange vom highcontent wegzuhalten, sondern dafür gedacht die grundbegriffe und den umgang im einzelspiel des chares zu erlernen.

denn erst ab level 70 wenn der high content ansteht, kommt das richtige lernen, nämlich, raidverhalten, aggromanagement und teamplay.
( welches aus meinen raiderfahrung hier auf dem server leider zu kruz gekommen sein mag bei vielen spielern)

denn wenn jeder einzelne spieler dieses verinnerlichen würde, waäre ihm klar, das er bevor er mit völlig grünen equip nach ssc oder fds rennt sich ersteinmal vorequip welches raidtauglich besorgen muss.

zu den kommenden instanzen:

so da ja wahrscheinlich dämnächst mh und za aufgehen wird sollte man sich vorher vielleicht überlegen ob man ab diesen instanzen nicht neue wege geht.

nämlich das man diese instanzen, entweder den loot auf mindeststufe 80 erhebt oder aber den zugang erst ab level 80 ermöglicht.

warum dieser drastische vorschlag:

weil wir sehen alle was in fds und ssc passiert, es wipen nicht umsonst so viele gruppen an den verschiedenen bosse, oder gehen genervt off oder es gibt mord und totschlag im ts.

so wenn man nun die erreichtbarkeit von t6 und gleichwertigen items auf level 80 anhebt, besteht die chance, das in diesen weiteren 10 level, genau diese spieler auch den sinn des raides , raidvorbereitung und teamplay vertsanden hat. denn zb schwanzometer ist nicht alles, zb kann ein hexer der wichtelgeskillt ist niemals first dd´ler sein aber dafür ist er gerade in instanzen ab mh wichtiger als jeder 10k crit.
dieses war jetzte nur ein beispiel am hexer, dieses zieht sich durch jede klasse.
natürlich muss auch der gesamtdmg stimmen aber das team ist viel wichtiger, weil sonst wird es schwer ausserhalb von eingespielten gruppen in instanzen ab mh irgendwas zu legen.

so das sind die wesentlichen änderungen die ich vorschlagen würde, die richtig drüber nachgedacht auch wirklich ne verbesserung bringen könnten.

mfg balou

2

Mittwoch, 11. Juni 2008, 20:46

ich find die idee die balou hat nich ma so schlecht muss ich zu meinem eigenen entsetzen feststellen ^^
ich fänds schöner wenn fds und ssc so am leben gehalten werden, da sich sonst niemand mehr für diese innis interessiert und nur noch z.b. mh gemacht wird, nach dem motto werum soll ich mir t5 erarbeiten wenn ich mich an die eingespielten gruppen "dranhängen kann, um so t6 zu bekommen....

ich find das is ne überlegung die man mal überdenken müsste ^^
aso und ganz wichtig ich würde die innis wenn dann auf lvl79 setzten, da viele die ich kenne ihre chars auf dem lvl lassen um ruf zu farmen, auch wenn das etwas spät erscheint, man lvlt beim ruffarmen ja leider mitv.v ^^

in dem sinne lg Vom DARO

3

Mittwoch, 11. Juni 2008, 22:34

Wer mit 71 keine Lust hat, sich mit seinem Char auseinanderzusetzen tut das auch nicht mit 80.

Das war mein einziger Kommentar dazu :)

4

Mittwoch, 11. Juni 2008, 22:40

Zitat

so wenn man nun die erreichtbarkeit von t6 und gleichwertigen items auf level 80 anhebt, besteht die chance, das in diesen weiteren 10 level, genau diese spieler auch den sinn des raides , raidvorbereitung und teamplay vertsanden hat.

Wie sollen sie Teamplay lernen, wenn der Raidcontent ab 80 ist? Soll man Naxx raiden, oder MC? Da rusht man in der 5er Gruppe durch, also auch nix mit "Raiden".


Zitat

denn zb schwanzometer ist nicht alles, zb kann ein hexer der wichtelgeskillt ist niemals first dd´ler sein aber dafür ist er gerade in instanzen ab mh wichtiger als jeder 10k crit.
dieses war jetzte nur ein beispiel am hexer, dieses zieht sich durch jede klasse.
natürlich muss auch der gesamtdmg stimmen aber das team ist viel wichtiger, weil sonst wird es schwer ausserhalb von eingespielten gruppen in instanzen ab mh irgendwas zu legen.
Wenn ich sowas les...Als ob Hexer nur Supporter wären...Dann fehlen halt 200 HP (!!!) wegen Blutpakt, na und?! Dafür hauste aber übelste Crits raus. Mal n Gegenbeispiel:

Brutallus, Zweiter Sunwell Boss. 10 mio HP, 6 min Enrage Timer. D.h., jeder im Raid muss auf 2000 dps kommen. Und WENN er enrage geht, dann wird der Tank auch so umgehauen, 200 HP hin oder her. Ein Hexer ist ein DD, d.h er skillt nicht auf Raid Support, sondern auf Maximalen (!) Schaden, denn damit hilft er dem Raid um einiges mehr. 'N Hunter skillt ja auch nich im Survival-Baum bis ganz runter, nur damit die Schurken mehr Schaden machen.

Soviel zu meiner Meinung...

MfG, Tob

5

Mittwoch, 11. Juni 2008, 23:22

zu solchn unqualifizierten aussagen wie die von tobse sage ich nichts mehr weiter, ausser das se null ahnung haben vom erfolgreichen raiden.

denn raiderfahrung und verhalten lernt man dann in ssc und fds

mfg

KIllahz

unregistriert

6

Mittwoch, 11. Juni 2008, 23:23

find die idee sehr gut wobei ich denke das das hochsetzen der item lvls nicht möglich ist, aber za und mt ab 79 wär nice^^ somit hat man ja immer wieder motivation voranzukommen. *thumbs up*. Damit wär lvl 80 nichmehr so sinnlos wie jetzt^^

Blaettchen

unregistriert

7

Donnerstag, 12. Juni 2008, 01:26

@tobse: wie kommst du darauf, dass blutpakt 200 hp bringt? soweit ich weiß, sind es nahezu 1000hp, und dass für die ganze gruppe. und nicht jeder boss braucht max.dps von 2000^^.

Zitat

Wie sollen sie Teamplay lernen, wenn der Raidcontent ab 80 ist? Soll man Naxx raiden, oder MC? Da rusht man in der 5er Gruppe durch, also auch nix mit "Raiden".


wer redet von naxx? gemeint sind die innis mit t6-content. bedeutet, dass man trotzdem nach kara und ssc/fds rein kann, also alles wie gewohnt, nur die neuen für die großen. nix von naxx die rede. kannst du trotzdem gerne machen.

@balou: ich finde, dass du einen wichtigen punkt ansprichst, aber so kann man ihn nicht lösen (in meinen augen). wenn du nen raid organisierst, nimmst du doch nur die leute mit, die du für fähig hältst, nicht? und wenn die nicht reichen, füllst du halt auf. nimmst du jetzt diese auffüllleute weg, erreichst du nur, dass weniger raids stattfinden. außerdem gibt es auch viele, die noch nicht 80 sind und trotzdem pre-t6-content equip haben, und ebenso das wissen um ihren char.
außerdem würde man viele leute in bedrängnis mit dem lvln bringen. einerseits nicht so schnell lvl 80 werden wegen des rufes werden, andererseits schnell lvln, um mit zu dürfen.

ich denke brighids post mit der eigeninitiative triffts doch am meisten: leute verbessern sich nur, wenn sie dazu bereit sind. und schärfere auflagen verändern nicht die einstellung der leute, somit auch nicht ihre bereitschaft zum verbessern. es ist schlicht und einfach eigeninitiative gefragt.

außerdem würde ich als raidleiter keine durchgängig grün-equippten leute mitnehmen, schon gar nicht zum t6-content. wer mit solchen leuten wiped ist selber schuld, für solche gruppen nützen auch keine regeln was. sollen sie wipen!

und eine andere frage ist sicher auch die der durchführbarkeit, so wäre es sicher nicht einfach für die techniker. und die haben wichtigeres zu tun (denke ich xD)

8

Donnerstag, 12. Juni 2008, 02:17

jo das ist richtig fali, genauso wollte ich das anstossen. :)

klar kann man leute die eh nicht ebreit sind an sich und ihrem char zu arbeiten und pfeilen durch vorgaben dazu bewegen dieses zu tun.

nur ist mir leider auf diesem server negativ aufgefallen, das sowas überhaupt angesprochen werden muss.

denn ob es nu blizz oder castle ist, der content wurde ja schliesslich einmal mit sinn in einer bestimmten reihenfolge geplant und programmiert, nicht umsonst haben die sets reihenfolge namenw ie t4 t5 und t6.

denn wenn mh auch nur annähernd zu 50 prozent gescriptet ist oder wird, wenn es aufegeht, dann wird dort jeder einzelne fehler jedes einzelnen chars bestraft und führt unweigerlich zum raidwipe, da nützen auch die rezzer, die man am rande abstellt herzlich wenig.

nur ist es ja hier leider gang und gebe das die masse die einstellung hat:

ich level mal schnell auf 70+ und irgendwer wird mich schon durchschleifen damit ich schnell t5 habe. nur leider bleiben dabei die nötigen feinheiten und trainingseinheiten, die man braucht um seinen char auch wirklich highcontent und raidbereit zu spielen auf der strecke.

und wenn man dann in diese instanzen geht muss sich jeder im vorraus klar sein, das spieler die nur durchgezogenwerden wollen und ihren char nicht raidtauglich spielen können, in diesen instanzen nix verloren haben.
denn nicht umsonst haben bis heute nach fast 1 1/2 jahren bc auf den offi servern erst 5% aller raidgilden weltweit ilidan gelegt.

dieses kommt nicht von ungefähr.

denn es ist dann absolut notwendig das sich jeder, der das equip haben will dann auch dem entsprechend mit seinem char und dem content befasst, dabei kommt es nicht auf die zeit pro woche sondern auf die intensität an. und auch mal den einstellungswechsel vom perönlichen itemegoismus hin zum raidteamwork.

mein standartspruch dazu seit der Beta ( ja solange spiele ich schon) ist:

Wer Epixxx tragen will muss zuerst einmal Episch spielen.

dieses trifft auch bei den verbesserungen hier auf castle immer mehr zu.

denn T6 kann jeder tragen, dabei ist es mal völlig unwichtig in welcher gilde er ist, nur muss sich jeder im klaren sein, das wer T6 haben will auch das dementsprechende dafür tun muss um auch T6 würdig zu sein
denn wenn wir mal nenn schritt weitergehen und irgendwann zukünftig sunwell in betracht ziehen sollten wo die restlichen 3 / 8 Teile T6 droppen ist es da noch wichtiger, denn nur eine einegespielte truppe wo jeder einzelne sich dem raidunterstellt und im team agiert, der hat auch die chance langfristig an diese teile zu kommen.

und wenn dann jemand fragt wo denn dann der spaß bleibt, dazu gesagt erstens hat man dann auch wieder richtige ziele, die den spielspaß erhöhen ( denn was ist schöner als das gefühl in dem moment sie im erfolg zu aalen , als man ein ziel erreicht)

und andersrum kennen wir alle die raids die stattfinden, wo nichts funktioniert, keiner macht was er soll, sondern nur was er will, und die leute aus ihren fehlern nicht lernen und nur rumwipen....
denke mal das das bestimmt nicht die meinung von spaß ist die 80% der leute hier verteten.

also sollte da egal ob mit level beschränkung oder mit sonst irgendwas, mal jeder einzelne drübernachdenken und auch an sich arbeiten und nicht gleich von sich wegzeigen und den fehler des anderen ervorheben und seine vergessen. sondern erst die eigene haustüre fegen und dann überlegen was er besser macht beim nächsten mal, und dann gemeinsam dran arbeiten wie es allgemein verbessert werden kann, dieses ist der weg die bosse zu legen.

Stormbringer

unregistriert

9

Donnerstag, 12. Juni 2008, 07:05

Zitat von »Tobse;23959«

Wenn ich sowas les...Als ob Hexer nur Supporter wären...Dann fehlen halt 200 HP (!!!) wegen Blutpakt, na und?! Dafür hauste aber übelste Crits raus. Mal n Gegenbeispiel:


bloodpact bringt aml eben 1k hp, immernoch net die welt aber naja, un um thema crits.. jo das stimmt wohl, wenn se denn auch mit der aggro darauf klarkommen...

Zitat


Brutallus, Zweiter Sunwell Boss. 10 mio HP, 6 min Enrage Timer. D.h., jeder im Raid muss auf 2000 dps kommen. Und WENN er enrage geht, dann wird der Tank auch so umgehauen, 200 HP hin oder her.


gegenbeispiel: doomwalker, macht area dmg auffe gesamte grp, die muss dann so min 8k hp haben, imp buff: +1k -> weniger max hp fuer die grp benoetigt -> mehr dmg gear -> mehr pwn

wie du siehst isses schwachsinn nur 1 beispiel in den raum zu werfen...

Zitat


Ein Hexer ist ein DD, d.h er skillt nicht auf Raid Support, sondern auf Maximalen (!) Schaden, denn damit hilft er dem Raid um einiges mehr. 'N Hunter skillt ja auch nich im Survival-Baum bis ganz runter, nur damit die Schurken mehr Schaden machen.


das sowas vonnem ret pala kommt war irgendwie klar... es gibt im raid 2 hunter: beast master un survival, rate warum die survival hunter dabei sin... richtig damit die melees (das din im uebrigen nich nur rogues, sondern auch warrior, melee shamis, feral droods, andere hunter...) und verzichtet dabei auf eigene dps... im endeffekt kommt aber mehr raus, merkste was? evtl solltest dich erstma mit den raidstrukturen auseinander setzen bevor du sonen shit vom stapel laesst....


zum thema weiter lvln fuer die neuen inis, das prob is die leute dies bis 70 nich gelernt haben lernen es bis 80 auch nicht mehr, wie ele schon sagte, un leute mit shit equip kommen mir zb nich in den raid, die bekommen n flame un werden gekickt, easy as that... ausser ich weiss das die leute was koennen un es n twink oder so is

Beiträge: 1 121

Danksagungen: 60

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 12. Juni 2008, 10:14

Meint ihr nicht,dass ihr das ganze Spiel hier ein bissel zu ernst nehmt?
Leute it`s a game...es geht um nix anderes als Spass und Spiel miteinander,wenn man hier einiges liest,könnte man meinen ihr plant eure Zukunft.
Keine Ahnung hier...zuwenig dmg da...null Erfahrung dort...hallo kommt mal wieder auf den Boden.

Social Bookmarks