Du bist nicht angemeldet.

WoW-Castle auf Facebook WoW-Castle auf YouTube WoW-Castle auf Twitter WoW-Castle als RSS-Feed

Ardas

Anfänger

  • »Ardas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

  • Private Nachricht senden

1

16.12.2011, 00:33

Der Untergang des Lichkönigs

Ich wer mal versuchen hier ne kleine story über den Krieg gegen den Lich König zu verfassen an der ihr euch alle beteiligen,also geschichten aus der sicht anderer Personen dazuschreiben, könnt.

"Mann wie lang dauerts noch?"fragte Nor´jal genervt."Keine Sorge.",erwiderte Balanar."Der Lord wird schon kommen!"
Das sagte der Schreckenslord nun schon seit 5 tagen.Nor´jal war das warten allmählich leid."Wenn ich nich bald mal n kleinen Kampf krieg dann werd ich hier noch an langeweiile verrecken!"Auf einmal hörten Nor´jal,Balanar,die 100Troll Berserker und -Jäger und auch die Monstrositäten,Ghule und Gargoyles,die Balanars Streitmacht bildeten ein merkwürdiges Summen."Der Lord kommt!"rief Balanar.
Und wirklich neben ihrem Lagerfeuer erschien eine Gestalt,2mal so groß wie ein Taure und auch doppelt so breit,mit einer Riesen Keule in der Hand und dem "aussehen eines Schrekenslords!"Seid Gegrüsst!Mein Name ist Mal´Ganis.Ich wurde von Lady Sylvanas Windrunner geschickt um euch im Kampf gegen den Lichkönig Arthas beizustehen!Er hat mich zwar schon einmal besiegt aber Lady Sylvanas erkannte,dass es wichtig war jemanden in der Streitmacht zu haben,der Arthas` hinterlistigen Kampstil kennt.Deswegen ließ sie ihre 10 stärksten Hexenmeister ihre kräfte kanalisieren um mich zurückzuholen!Die Hexenmeister hat es das Leben gekostet aber ICH bin hier und nur das zählt!"Balanar verbeugte sich."Wir stehen euch zu diensten,Lord Mal´Ganis!"sagte er."Jo und ich natürlich auch solang Köpfe rollen können!"rief Nor´jal.

Jigsawer2010

unregistriert

2

16.12.2011, 04:25

Also mal davon abgesehen das die aufgeführten Charaktere niemals so reden würden,find ich die Geschichte jetzt nich wirklich berauschend...Dazu halte ich es für wenig sinnvoll bei solch einer Geschichte,die quasi schon existiert,sie nach eigenen Vorstellungen umzuschreiben...^^

Versuch doch stattdessen lieber selbst etwas zu "Papier" zu bringen..Sich an bereits existierenden Werken zu versuchen endet meist im Desaster..^^

Ähnliche Themen

Social Bookmarks