Du bist nicht angemeldet.

WoW-Castle auf Facebook WoW-Castle auf YouTube WoW-Castle auf Twitter WoW-Castle als RSS-Feed

hexa-

Profi

  • »hexa-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 592

Danksagungen: 470

  • Private Nachricht senden

1

23.01.2012, 02:58

Dunkelmond-Jahrmarkt zu Blizzlike-Zeiten

Hallo an alle!

Ich bin desöfteren bestrebt den ruhmreichen Castle-Privatserver von seinen Altlasten befreien zu wollen.

Diesmal ist der Dunkelmond-Jahrmarkt mein Opfer. Eine Institution, wie es keine humorvollere gibt, reist dieser Jahrmarkt auf den Blizzard-Servern von Quartal zu Quartal zwischen den Standpunkten Shattrath, Goldhain und Donnerfels umher.

Nun hat sich der gemeine Castle-Spieler bereits an einen monatlichen Wechsel besagter Aufentaltsorte gewöhnt, was jedoch in meinen Augen den Jahrmarkt stark entwertet. Viel schlimmer: der Jahrmarkt wird nur noch als günstige Einkaufsmöglichkeit für aktuelle Nordend-Reagenzien missbraucht und das eigentliche Geschehen am Jahrmarkt gerät in den Hintergrund.

Um die Konsequenz dessen darzustellen hole ich kurz weiter aus. Castle hatte bis vor einem guten Jahr so gut wie kein Auktionshaus. Die Spielerzahlen waren durchaus geringer als sie es heute sind - es war eben eine andere Zeit. Diese hat andere inhaltliche Maßnahmen erfordert, wie auch das häufigere Ermöglichen von Einkäufen am Jahrmarkt, um sich für den spielerischen Alltag zu wappnen.
Mittlerweile jedoch hat sich das Auktionshaus sehr schön erholt, so dass man allerlei nützliche Dinge im Auktionshaus, also im Tauschhandel zwischen echten Spielern, erwerben kann. Das Problem dass ich im Jahrmarkt sehe ist, dass der massive Einkauf - in der Regel makrogestützt - die Preise im Auktionshaus für den Verlauf seines Daseins stark drückt.

Auch im Hinblick auf die steigende Anzahl an Spielern, die Dunkelmondkarten und derlei erwerben, bin ich der Meinung, dass das häufige Auftauchen des Marktes die Dauer des Spielerlebnisses "Dunkelmond-Jahrmarkt" verkürzt und das Erreichen von Trinkets wie bspw. der Grandeur-Karte in regelmäßig greifbare Nähe rückt.

Gleichermaßen wird das Farmen von Ruf für die gleichnamige Fraktion so im zeitlichen Aspekt stark vereinfacht. Es benötigt schlicht weniger Ausdauer - mal ganz vom 1,5x Ruf-Modifikator abgesehen, für den ich ebenfalls keine Rechtfertigung finde.

Und jetzt? /discuss



tl;dr:

Blizzlike: Jedes Quartal (4x im Jahr)
Castle: Jeden Monat (12x im Jahr)

Dunkelmond-Jahrmarkt so oft wie jetzt bedeutet:
Auktionshauspreise ruinieren, die inflationäre Ansammlung von Gegenständen wie Arktischen Pelzen, Äonenteilen und Frostlotus ermöglichen, das Spielerlebnis verkürzen

@ Guzi: Jegliche Kommata-Fehler (in deiner Betrachtung) sind selbstverständlich als Stilmittel (in meiner Betrachtung) zu verstehen. Korrekturen dergleichen sind deshalb nicht notwendig.

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Diene2010, Animal, Jachzeel, Ludacrit, Orbon, SleeBeau, KathiBLN

DamnedFreak

Fortgeschrittener

Beiträge: 279

  • Private Nachricht senden

2

23.01.2012, 08:13

ich bin vollkommen dafür den blizzlike im quartal erscheinen zu lassen.

sehe auch keinen grund den weiterhin monatlich starten zu lassen ;)

Checker1989

Schüler

Beiträge: 68

Danksagungen: 8

  • Private Nachricht senden

3

23.01.2012, 08:16

Ich bin auch der Meinung, dass es pro Quartal stattfinden sollte.....Gründe dafür hatte Hexa nun mehr als genug genannt.
"Eigentlich sind Parzival, Pate und ich auch keine Menschen sondern tarnen uns als Hängebauchschweine aber psssst. " by Surtur

Orbon

Gamemaster

Beiträge: 828

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

4

23.01.2012, 09:40

castle ist ein blizzlikeserver (ein sehr guter wie ich nebenbei bemerken möchte) und deshalb sollte man auch alles mögliche versuchen ihn so blizzlike wie möglich zu machen...

/sign hexa
Den Tod als Gewissheit? Geringe Aussicht auf Erfolg? - Worauf warten wir noch?!

Animal

Profi

Beiträge: 527

Danksagungen: 159

  • Private Nachricht senden

5

24.01.2012, 18:30

Ich schließe mich meinen Vorrednern an.

Medius

Anfänger

Beiträge: 12

  • Private Nachricht senden

6

24.01.2012, 18:45

Laut dieser Quelle ist der Dunkelmond-Jahrmarkt auf dem blizzard server jeden monat: http://wow.ingame.de/wiki/Dunkelmonds_Jahrmarkt

Jigsawer2010

unregistriert

7

24.01.2012, 19:50

Den Informationen der Seite zufolge und anhand der Maps lässt sich eroieren,das die Seite auf WoltK Stand ist,also die Angaben garantiert schon lange nicht mehr aktuell!

Allerdings macht das schon nachdenklich,wenn hier gesagt wird,das die Intervalle hier nicht blizzlike wären,aber die angegebene Seite genau DAS besagt....

Ich bin verwirrt!^^

Medius

Anfänger

Beiträge: 12

  • Private Nachricht senden

8

24.01.2012, 20:00

Den Informationen der Seite zufolge und anhand der Maps lässt sich eroieren,das die Seite auf WoltK Stand ist,also die Angaben garantiert schon lange nicht mehr aktuell!
Da dieser Server auf Wotlk stand ist, sind diese Angaben für uns aktuell und smit besteht kein bedarf zur diskussion.

Jigsawer2010

unregistriert

9

24.01.2012, 20:05

Da dieser Server auf Wotlk stand ist, sind diese Angaben für uns aktuell und smit besteht kein bedarf zur diskussion.

Kein Grund so angefressen zu sein,das team wird schon wissen,was es da tut...^^

Elron

Chef-Technik

Beiträge: 1 567

Danksagungen: 990

  • Private Nachricht senden

10

24.01.2012, 21:53

Hmm ist keine Altlast von uns. ^^

Trinity-Stand (TDB 45):
131040, 8639

Castle-Stand:
131040, 8639

Das müssten Wiederholungsintervall und Länge in Minuten sein. Einziger Unterschied zum Trinity Stand ist die Startzeit, die in der neuen DB Version geändert wurde, aber das ändert ja nix an den Wiederholungen.


Und jub Torre, wir wissen was in solchen Fällen zu tun ist: Quellen suchen! ^^ Womit ihr bereits angefangen habt, das kann man fortsetzen. ^^

Ich füge noch WoWWiki (zum Glück noch größtenteils outdated was Cata angeht, oder gut dokumentiert) hinzu:

Zitat

The Darkmoon Faire visits once a month [...]
http://www.wowwiki.com/Darkmoon_Faire#Faire_schedule

Social Bookmarks